Anno 1280
das fest des grafen

25. - 28. mai  2017

 

Heran, heran und Augen auf, der hehren Kunst lasst freien Lauf ... Macht Platz und gebt die Wege frei, für eitel Spiel und Gaukeley … Kommet zu Hauf aus Nah und Fern, Psalter und Harfe lasset zu Hause gern … Hehre Kunst und derbe Späße ... Habt Kurzweyl und lasset Euch in die bunte Welt der Spielleyt und Vaganten entführen…

Otto III., Graf von Ravensberg, hat auch in diesem Jahr weder Kosten noch Mühen gescheut, um zum neunten Male zu seinem Fest zu laden. Zusammen mit seinem Hofnarren und den Beratern für Kurzweyl hat der Graf aus den unzähligen Depeschen die besten Offerten herausgesucht, um das hochverehrte Publikum erneut auf das ein oder andere Mal mit Darbietungen unterschiedlichster Art verzücken zu können.

An vier Festtagen garantieren Musik, Gaukeley und Mittelaltertheater ein kurzweiliges Schauspiel aus vergangenen Tagen. Sechs Musikgruppen werden historische Musik nach Art der Spielleute des Mittelalters präsentieren. Die Besucher werden Zeuge, wie Lieder, Tänze und Melodien aus alten überlieferten Quellen angereichert durch Possen, Narreteyen, Gaukeley und Taschenspielertricks, die alten Tage in neuem Licht erscheinen lassen.

Die Höhepunkte werden hiermit verkündet Am Donnerstag laden Spielleuyt und Vaganten zur „Nacht der Gaukler und Musikanten“ ein und der Freitag endet mit der mystisch-poetischen Nacht der Mythen, Sagen und Legenden, die in einer Luftakrobatikvorführung des Feuervogeltheaters mit einer großen Feuershow ihren Ausklang finden wird. An allen Tagen finden auch die legendären Ritterturniere mit „Heimdalls Erben“ statt. Die Stars der skandinavischen Gauklerszene, das Trio „Pest & Kolera“ löste auf dem letzten ANNO 1280-Fest Begeisterungsstürme aus. Zusammen mit dem Duo Basseltan & Nikodemius sowie der Komödiantengruppe „Zeter und Mordio“.

Besonders an die Kinder hat Otto III, Graf von Ravensberg in diesem Jahr gedacht. Ein vielseitiges Programm sowie ein handbetriebenes, mittelalterliches Carousel wird Kinderaugen leuchten lassen. Die ehrenwerten Ritter von „Heimdalls Erben“ präsentieren nicht nur das große Turney zu Fuß und Pferd, sondern auch das bis heute immer noch einzige fahrbare Museum, mit einer Länge von 28 Meter, das  den Besuchern Einblicke in die verschiedenen Kulturen des Mittelalters ermöglicht.

Die uralte Tradition des Gänsehütens wird die Besucher ebenso begeistern, wie die Könige der Lüfte, die Flugschau der „Falknerey Eulenhof“. Das fröhliche Gauklerpaar LulLalLiFabuli spielt vor, hinter, neben & manchmal auch unter seinem Narrenhäusel Schauer- & andere Mären. Bei Schabernack & Schwank erklingt auch etwas Bänkelsang nebst Liedern, welche gut beim Zwiebelschneiden zu singen sind. Für die ganze Familie sorgt auch das „Mäuseroulette“ für Spaß und Freude. Viator Inter Mundos, der Wanderer zwischen den Welten wird täglich mit dem Wikinger Ragnar Gwynwulfson und Plumpaquatsch, dem kleinen Wassermann aus der Nordsee die kleinen als auch großen Gäste mit seinen Geschichten zum Staunen und Schmunzeln bringen.

Zusammengefasst:

Gaukeleyen, Akrobatik, Stelzenlauf und Jonglagen mit dem Duo „Luna Luz“ und dem Theater „Feuervogel“ mit ihrem einmaligen Wurzelwagen. Ablass durch Bruder Dickbert sowie fröhliche Schwänke mit dem Wandertheater ManiArena. Die fliegenden Narren aus Schweden, „Pest & Kolera“, werden für viele 'aaaaah' und 'ooooh'-Effekte sorgen. Das Turney zu Fuß und Pferd mit den ehrenwerten Rittern von „Heimdalls Erben“. Musik mit: Absolem, Asa Tru, Barde Jürgen, Heidenlärm, Jeyjey AkaGenw, Maleficius, Oropher, des Teufels Brut, Unvermeybar. Das Theater Feuervogel präsentiert fantastische Figuren sowie eine atemberaubende Luftakrobatikshow mit Feuer und Pyrotechnik. Geschichten mit Bertholder und mittelalterliche Tänze mit Faux Pas. Die uralte Tradition des Gänsehütens wird die Besucher ebenso begeistern, wie die Könige der Lüfte, die Flugschau der Falknerey Eulenhof. Das staunende Publikum kann Gerichtsverhandlungen mit vollstreckbaren Urteil auf der Wasserguillotine verfolgen und ein Bad in den Zubern des Badehauses könnte zum Ausklang eines schönen Tages erfrischend wirken.

   

Zeitplan

Teilnehmer Kurzweyl

Sagittarii von Gütalon

Das Bogenturney der Heerlager

Vorausscheidung: Donnerstag + Freitag / Finale: Sonntag

Bogenplatz - jeweils 15.00 Uhr 

Die Teilnahmegebühren werden der Aktion Lichtblicke gespendet