ANNO 1280

25. - 28. mai  2017

Gütersloh-Isselhorst-hof Kruse

Letzte Änderung 08.02.2017

Freudige Nachrichten teilen wir gerne mit allen anno-Freunden. Die Eintragung von anno als Marke wurde heute urkundlich bestätigt Nochmals vielen Dank für Eure Unterstützung und Solidarität. Lasst uns gemeinsam auf dem gräflichen Fest darauf die Gläser erheben Und bis dahin: Gehabt Euch wohl!

 

Wir freuen uns über die unzähligen Solidaritätsbekundungen, Euren Einsatz und die Bereitschaft uns zu unterstützen ... Vielen Dank ... Wir haben dem "Hiller-Sturm" getrotzt und werden auch ANNO 1280 mit Eurer Hilfe nicht untergehen lassen ... Bedauerlicherweise werben unsere ehemaligen Mitstreiter mit einem Bild vom Kruse-Hof für ihre neue Veranstaltung und sorgen somit leider weiter für Irritationen ... Deshalb bitten wir, Eure Zusage auf der Facebook-Veranstaltungseite zu machen, die auch tatsächlich dem Kruse-Hfg zugeordnet werden kann und unser gräfliches Fest, auf dem Euch Graf Otto III. von Ravensberg auch weiterhin willkommen heißt, zu Teilen und weiter zu empfehlen ... Habt Dank und gehabt Euch wohl ...

 

11. Januar 2017

Liebe anno-Freunde ... Wir wurden unterrichtet, dass die Agentur "noa-Entertainment Events & More" Mails verschickt, in denen mitgeteilt wird, dass unsere Veranstaltung anno 1280 auf dem Kruse-Hof nicht stattfindet und zu einem anderen Termin von einem anderen Veranstalter durchgeführt werden soll. Diese Mitteilung ist falsch und entspricht definitiv nicht den Tatsachen! anno 1280 findet vom 25. bis 28. Mai auf dem Kruse-Hof in Gütersloh statt! Alles bleibt wie gewohnt und Harry Rischar in seiner Eigenschaft als Graf Otto III. von Ravensberg wird Euch zusammen mit der Marktmeisterin Katrin Christiansen und Nobby Morkes im anno-Land herzlich willkommen heißen. Selbstverständlich bleiben Verträge und Zusagen bestehen! Auch die Feste von anno EVENTS  in Bielefeld auf dem Halhof anno 1290 und das Schlossfest in Dörentrup anno 1260 finden statt. Bitte informiert alle Freunde und Bekannte. Wir bedauern das Verhalten der ehemaligen Geschäftspartner und bitten Euch, die ausführliche Mediendepesche zu lesen und  Freunde und Bekannte über den wahren Sachverhalt zu informieren. Vielen Dank. Wir sehen uns alle wieder im anno-Land.


Ein neues Jahr hat begonnen … Das Spiel des Lebens geht weiter, denn geändert hat sich "nur" die Jahreszahl … Alles Gute für das neue Jahr, guten Rutsch und vieles mehr rufen sich die Menschen zu Silvester zu, herzen und umarmen sich, stoßen auf ein glückliches und gesundes 2017 an … Doch was wird aus den vielen Wünschen, aus den guten Vorsätzen, die alljährlich am Ende eines alten Jahres für das kommende Neue ausgesprochen werden … Es liegt meist an uns selbst, wie hoch unsere Ziele gesteckt waren und was nach 365 Tagen daraus geworden ist … eine spannende Frage, die die Wenigsten beantworten können … Warum? Weil sich kaum jemand noch an seine sich selbst gegebenen guten Vorsätze und Versprechen erinnern kann … Obwohl es doch auch bestimmt viel Gutes gebracht hat, war das „neue Jahr“ am Ende für viele mal wieder zu hektisch, zu stressig, zu nervig, zu zeitaufwändig … Es liegt allein in unserer Hand, ob wir uns erneut in den Strudel des Alltäglichen, verbunden mit dem auf Besitz und Erfüllung von Wünschen ausgerichteten Verlangen begeben oder das ein oder andere Mal doch mal inne halten und Pause machen möchten … Würde uns zwischendurch bestimmt mehr als gut tun … Denkt mal bitte darüber nach … Für das neue Jahr wünschen wir Euch vor allem Gesundheit sowie alles Gute und Beste  ...

 

Der Geist der Weihnacht

In den letzten Tagen reden viele Menschen immer wieder vom „Geist der Weihnacht“ … Aber gibt es ihn wirklich? Wir kennen ihn aus der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, in der sogar gleich drei Geister maßgeblichen Anteil daran haben, Ebenezer Scrooge vom miesepetrigen Geizhals zu einer Person mit Mitgefühl und Herz umzuwandeln. Alle Jahre wieder schwebt mit Beginn der Adventszeit und besonders zu den Weihnachtstagen der „Geist der Weihnacht“ ungreifbar und unsichtbar über uns … Die Botschaft und somit auch das größte Vermächtnis ist, dass eine tolerante, wohlwollende und hilfsbereite Einstellung für die Mitmenschen zu den höchsten Gütern der Menschheit zählen. Nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über … Jeder für sich kann die Frage beantworten, ob es den „Geist der Weihnacht“ tatsächlich gibt, oder ob er nicht vielleicht der Geist ist, der anderen eine Freude bereiten kann … Frohe Weihnachten 

Anmeldestopp für Heerlager

Von Jahr zu Jahr machen sich aus Nah und Fern immer mehr Heerlager ins anno-Land auf, um gemeinsam mit Otto III, Graf von Ravensberg zu feiern, zu singen und zu tanzen. Für das neunte anno-Fest sind bis zum heutigen Tage über 120 Heerlagerbewerbungen eingegangen und die Marktmeisterin hatte es wahrlich nicht leicht eine Entscheidung zur Teilnahme zu treffen.  Um das Flair des Festes zu bewahren, den familiären Charakter zu erhalten wurde beim achten anno-Fest das Gelübde gegeben, weder die Flächen zu vergrößern noch den Markt und die Lager enger zu stellen. Platzmäßig sind wir auf dem Kruse-Hof an die Grenzen des Möglichen gestoßen, sodass wir für das neunte anno-Fest einen Aufnahmestopp für Heerlager verkünden müssen. Sehr sorgfältig wurden alle Bewerbungen gesichtet und vorrangig – wie versprochen – diejenigen angenommen, die durch ihre Treue zum Grafen und der Teilnahme an vielen anno-Festen dazu beitrugen, dass anno 1280 zu dem geworden ist, was es heute ist: ein fröhliches viertägiges Familienfest auf einem traumhaften Gelände auf dem Kruse-Hof in Gütersloh-Isselhorst. Anmeldungen für Kurzweyl das Marktgeschehen sind weiterhin möglich.

 

Die Heerlager, die schweren Herzens ein Absage erhielten, laden wir herzlich ein, auf diesen Festen gemeinsam mit uns zu feiern:

 

 anno 1290 Bielefeld - Schildesche 

anno 1260 Dörentrup – Schloss + Gut Wendlinghausen

 

 

Aufgrund von Umstrukturierungen bei noa-entertainment wird anno 1280 (25. bis 28. Mai 2017) ab dem nächsten Jahr von ANNO events unter der Regie der Marktmeisterin, Katrin Christiansen veranstaltet. Des Öftern fragten Teilnehmer und von weit her angereiste Besucher, ob Graf Otto III. von Ravensberg nicht auch in anderen Städten zum Feste laden könnte und so haben sich die Späher auf die Suche nach geeigneten Standorten gemacht und freuen sich, zwei historische Stätten entdeckt zu haben. In Bielefeld-Schildesche wird anno 1290 vom 01. bis 03. September 2017 auf dem Areal des Halhofes stattfinden. Vom 22. bis 24. September 2017 werden Ritter, Marketender, Handwerker, Spielleute und Gaukler auf anno 1260 rund um das Schloss & Gut Wendlinghausen in Dörentrup ihre Lager aufschlagen. Nun tragt diese Kunde hinaus in die Ferne, auf das viele den Weg zu den historischen Märkten finden und gemeinsam mit dem Grafen schöne Feste feiern können.

anno 1280 gütersloh - isselhorst Bewerbungen

anno 1260 bielefeld - schildesche Bewerbungen

anno 1280 dörentrup - wendlinghausen Bewerbungen


ANNO events
lädt ein:
ANNO 1280

25. - 28. mai  2017

Anmeldungen / Bewerbungen / Markt- und Lagerordnung etc.

anno 1280

das fest auf dem geschichte lebendig wird

Das war anno 1280 im Jahre des Herrn 2016. Das Volk hat fröhlich gefeiert, gesungen und getanzt, sich an Speys und Trabk gelabt. Die Tore sind geschlossen, die Heerlager, Händler, Handwerker und Versorger, die Spielleyt und Vaganten des achten gräflichen Festes räumten ihre Lager und zogen mit Wehmuth aber trotzdem beschwingt von dannen. Otto III, Graf von Ravenberg, verkündet hiermit, auch im nächsten Jahr wieder ins anno 1280-Land einzuladen. Bis dahin habt Geduld und erfreut Euch an den vielen Aufnahmen und laufenden Bildern der Seelenfänger, die die Kunde von einem schönen Fest hinaus in die weiten Gefilden unseres Landes tragen. Unser gräflicher Heimatsender GÜTERSLOH TV hat uns auch in diesem Jahr wieder begleitet und schöne Momente festgehalten.

Habt Dank, liebe Freunde, die Ihr dazu beigetragen habt, das anno 1280 zum dem geworden ist, was es heute ist: ein fröhliches Familienfest des Miteinanders. Einer für alle, und alle für Einen! Und auch ER hat wieder einmal Wort gehalten! Düstere Wolken zogen am Himmel auf, Unwetterwarnungen, Sturm und Regen, Land unter in vielen Teilen Ostwestfalen. Nur nicht im anno 1280-Land. Der gute Geist des Hofes hielt schützend seine Hand über uns, sodass wir gemeinsam schöne Tage verleben durften. Geniesset den wundervollen 360er Rundblick den uns Peter Smiatek ermöglichte. Großer Jubel und ebensolches Handgeklapper dafür.

 

 

Danke auch an PHT Airpicture 

ANNO 1280

25. - 28. mai  2017

Anmeldungen / Bewerbungen / Markt- und Lagerordnung etc.

anno 1280: Das Fest, auf dem Geschichte lebendig wird. Ein Spagat, zwischen Alt- und Neuzeit. Der Besucher betritt eine andere Welt und lässt Stress und Hektik an den Eingangstoren zurück. Historisches Treiben, aber auch Besinnlichkeit, um zu den Wurzeln zurück zu kehren, die einst waren. Ein kulturelles Fest, wo gemeinsam fürs Leben gelernt, erlebt, bestaunt, gespielt und fröhliche Stunden miteinander verbracht werden können.

So schön kann anno 1280 sein 
ANNO 1280

25. - 28. mai  2017

Anmeldungen / Bewerbungen / Markt- und Lagerordnung etc.

An vier Festtagen garantieren Musik, Gaukeley und Mittelaltertheater ein kurzweiliges Schauspiel aus vergangenen Tagen. Musikgruppen werden historische Musik nach Art der Spielleute des Mittelalters präsentieren. Die Besucher werden Zeuge, wie Lieder, Tänze und Melodien aus alten überlieferten Quellen angereichert durch Possen, Narreteien, Gaukeley und Taschenspielertricks, die alten Tage in neuem Licht erscheinen lassen

So schön kann anno 1280 sein

Beim Durchschreiten des Tunnels verlässt der Besucher die hektische neue Welt und begibt sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, in die Epochen des Mittelalters. Für Stunden kann der Alltag hinter sich gelassen werden und das einmalige Flair des traumhaften 5 ha großen Geländes zieht Jung und Alt in seinen Bann. Begeisterung wecken die Darbietungen der Vaganten, Gaukler und Spielleyt. Besucht den Markt mit seinen Händlern und Handwerken und kehrt in die Tavernen ein, um Rast zu halten. Viele Meister, Knechte und Mägde sind am Werk, um leckere Spezialitäten aus alten Zeiten schmackhaft zuzubereiten und mit Met und Wein den hungrigen Mäulern zu kredenzen 

Der Eingang in die Zeitreise ... Film ab