DER BESEELTE GAUKLERWAHNSINN


Die Stars der skandinavischen Gauklerszene, das Trio „Pest & Kolera“ lösen bei ihren Auftritten immer wieder Begeisterungsstürme aus. Vom Wahnsinn beseelt präsentieren sie eine Vorführung, die alles enthält, was nur schräg und verrückt sein kann. 

Von Balanceakten auf freistehenden Leitern, Fackeln in der Hose und Glasscherben unter den Füßen zu spektakulären Saltos und hastig vernichteten Salatköpfen alles enthält, was nur schräg und verrückt sein kann. Die fliegenden Narren stellen alles bisher in der mittelalterlichen Gauklerszene dagewesene in den Schatten. Mit technischen Fähigkeiten, vom Wahnsinn durchdrungen, enthalten ihre Auftritte alles, um in der Komödiantenszene ganz vorne mitzuspielen.


Als die schwedischen Gauklerkönige im Jahr 2016 zum ersten Mal auf den ANNO -Festen auf-traten, zogen sie das Publikum sofort in ihren Bann und rissen Jung und Alt immer wieder zu Lachsalven hin. Die Begeisterung nach den Premierenauftritten in Gütersloh war so groß, dass die Einladung zum nächsten ANNO 1280 noch während des Festes erfolgte.


Zweifelsohne werden die spektakulären Auftritte von Anton, Jakkin und pToby auf dem zehnten ANNO 1280 zu den Programmhöhepunkten des gräflichen Festes gehören.

 

Pest & Kolera - Heimatseite / Pest & Kolera - Videos